Wildwochen_Logo_2023

Es wird wieder WILD auf Usedom

Wildwochen machen Usedoms Natur erlebbar.

seit 19 Jahren rücken die Wildwochen auf Usedom den großen Reichtum an Wäldern und Wild sowie die vielfältige Flora und Fauna der Insel in den Fokus. Vom 21. Oktober bis zum 19. November laden zahlreiche Akteure zu einem abwechslungsreichen Programm rund um Wald, Forstwirtschaft, Naturschutz, Jagd und Wildbret ein. Den Auftakt macht der Wild(e) Markt am Forstamt Neu Pudagla. Auch kulinarisch sind die Wildwochen erlebbar, wenn in mehr als zwanzig Restaurants, Hotels und Bistros besondere Wildgerichte auf den Speisekarten stehen.

„Mit 34 Prozent der Fläche ist die Insel Usedom eine der waldreichsten Regionen von Mecklenburg-Vorpommern. Vier Wochen lang machen die Wildwochen Usedoms schützenswerte Natur erlebbar,“ sagt Michael Steuer, Geschäftsführer der Usedom Tourismus GmbH. „Die grüne Lunge der Insel bietet nicht nur Erholung. Sie liefert auch zahlreiche Produkte wie Wildbret, Kräuter oder Pilze, die mit Regionalität und Nachhaltigkeit punkten können.“

Mit dem WILD(EN) MARKT am Forstamt Neu Pudagla werden die Wildwochen am 21. Oktober offiziell eröffnet. Bei dem bunten Familienprogramm erleben die Besucher eine Jagdhundepräsentation, ein mehrfach preisgekrönten Hirschrufer aus Mecklenburg-Vorpommern und die Krönung des Honig-Königs. Außerdem sorgen zahlreiche Marktstände, Spiel- und Bastel-Angebote für Kinder sowie kulinarische Köstlichkeiten vom Waldladen & Wildbistro für Unterhaltung. Das WILD FASHION DINNER im Hotel Forsthaus Damerow verbindet mit einem 5-Gang-Wildmenü und Fashionshows Kulinarik und Mode auf exzellente Weise. Dabei treffen nachhaltig produzierende Designer auf ein Küchenteam, das ebenso so großen Wert auf Regionalität und hochwertige Produkte legt. Die Wildfleischerei „Usedomer Wild“ und weitere Händler bieten beim WILD(EN) HOFFEST Wildschweine am Spieß sowie Fleisch- und Wurst-Spezialitäten aus eigener Produktion an. Dazu gibt es Live-Kochen auf der Bühne, zünftige Musik und eine Hüpfburg für Kinder. Das Fest wird von der Landeskampagne „Wild aus MV“ unterstützt.

Erstmals wird in diesem Jahr auf dem Gelände von Wasserschloss Mellenthin JAGDLICHES 3D-BOGENSCHIESSEN angeboten. Nach fachgerechter Einweisung durch die Experten von Highwood Archery können sich die Jäger mit Pfeil und Bogen im Schießen auf Tier-Attrappen üben.

Beim JUBILÄUMSKONZERT „25 JAHRE JAGDHORNBLÄSER USEDOM E. V.“ in der St. Marien Kirche in der Stadt Usedom zeigen die mehrfach preisgekrönten Jagdhornbläser aus Usedom ihr Können. Dazu haben sie sich mit dem Deutschen Horn Ensemble und den Parforcehornbläsern Verden hochkarätige Gäste eingeladen. Den Abschluss der Wildwochen bildet traditionell die WILDGALA im Strandhotel Seerose, bei dem das Küchenteam des Restaurants „Alexander“ ein Fünf-Gänge-Wildmenü mit exklusiven Spezialitäten aus heimischem Wildbret kredenzt.

Während der Wildwochen laden die Seebäder zu Waldausflügen, Pilz- und Kräuterwanderungen, Waldyoga sowie spannenden Vorträgen ein.

Das Programm und weitere Informationen:
www.wildwochen-auf-usedom.de
Instagram: #wildwochen_usedom

Die Wildwochen auf Usedom werden von der Interessengemeinschaft „Wildwochen auf Usedom“ durchgeführt. Die Gesamtkoordination hat die Agentur Acksteiner Berlin inne.

Text: Karina Schulz
Usedom Tourismus GmbH

Es wird wieder WILD auf Usedom 7

Unser Highlight im Juni

Chic:Leger – Das Outdoor Fashion & Food Event

Besuchen Sie das Hotel Forsthaus Damerow vom 14. bis 16. Juni 2024 und genießen Sie die lockere sommerliche Atmosphäre. Neben den Annehmlichkeiten des Hotels erhalten Sie 60€ Freiverzehr für das Event Chic:Leger am Samstag. So lässt sich der Sommer einläuten!
Ab 209 € p.P. 

JETZT KARTE SICHERN

Alle Beiträge im Überblick