Stefan Schwarz

Literatur LIVE · Stefan Schwarz

Freitag, 25. August 2023, 20 Uhr, Forsthaus Damerow

Die Lesungen mit Stefan Schwarz sind eine feste Tradition im Forsthaus Damerow auf der Insel Usedom.
Schwarz, der durch seine humorvolle Berichterstattung der kleinen und großen Hürden des Alltags zum Liebling seiner Leser geworden ist, liest am 25. August aus seinem neuen Buch: Bis ins Mark.
Stefan Schwarz erkrankte mit Mitte fünfzig an Krebs, ja, er bekam Krebs. oder wie er sagt: Der Krebs bekam ihn.

In seinem Buch thematisiert er seine Gedanken, Befürchtungen und den Umgang mit der Krankheit. Bis ins Mark ist ein Buch voller heiterer Klarheit über die Dinge des Lebens von einem Geschichtenerzähler, der sich selbst eine neue Geschichte erzählen muss, um die Kraft zu finden, sich und seine Familie in
eine heilsamere Welt zu bringen.
Auch wenn das Thema sehr ernst ist, keine Sorge: Schwarz berichtet auf seine typisch selbstironische und komische Art vom Erlebten.
Für Betroffene, Angehörige, Interessierte und zuletzt auch sich selbst.

Informationen zum Buch:

Mit Mitte fünfzig bekommt Stefan Schwarz Krebs. Besser gesagt, der Krebs bekommt ihn. Denn Schwarz ist erfahren im Umgang mit existenziellen Verwerfungen: «Wenn das Schicksal zuschlägt, schlage ich zurück!» Wie eine «Marie Kondo der Seele» beginnt er, sein Leben aufzuräumen, und macht dabei überraschende Entdeckungen. Auch legt er die Hast ab, die wir alle in unserem Alltag kennen, den ständigen Druck, mit irgendetwas fertigwerden zu müssen. Und besinnt sich auf die Langsamkeit, den Moment. Von alldem erzählt Stefan Schwarz mit großer Klarheit – und mit seinem einzigartigen Humor, in dem eine ganze Lebensphilosophie steckt. Ruhig, tief und mit wohltuender Selbstironie blickt er auf sein Dasein; innerlich frei und doch um Zukunft kämpfend, schreibt er über das mögliche Ende und das damit verbundene Aufwachen: «Das ist doch der ganze Sinn von Krebs. Dass man aufhört, sich und anderen was vorzumachen, dass man innehält, dass man aufwacht und sich die Augen reibt.» Und er schreibt über das, was stattgefunden hat und stattfindet: das Leben in seiner Fülle, das Stefan Schwarz wie unter einem Brennglas erfasst. Ein außergewöhnliches Buch – aufrüttelnd, bewegend, befreiend.
Eine Leseprobe finden Sie hier.

Informationen zum Autor:

Stefan Schwarz, geboren 1965 in Potsdam, ist Journalist und Schriftsteller. Er schreibt Theaterstücke und für das Fernsehen, u.a. das Drehbuch zur ARD-Serie «Sedwitz», vor allem aber Kolumnenbände wie «Ich kann nicht, wenn die Katze zuschaut» (2008) und Romane wie «Das wird ein bisschen wehtun» (2012) oder «Oberkante Unterlippe» (2016). Die Verfilmung seines Romandebüts «Hüftkreisen mit Nancy» wurde 2019 mit großem Erfolg im ZDF ausgestrahlt. Seine Lesungen genießen Kultstatus. Stefan Schwarz lebt mit seiner Familie in Leipzig.

Reservieren Sie Ihre Tickets jetzt online oder
telefonisch unter: 038375 – 560.

Der Ticketpreis beträgt 17€ pro Person.
Einlass: 19:30 Uhr
Veranstaltungsbeginn: 20 Uhr

Unsere Highlights im März & April

Less is more.
Genussvoll & alkoholfrei durchs Wochenende. 

22.-24.3.2024 Für alle, die die alkoholfreie Begleitung mal live erleben & erwachsene alkoholfreie Getränke kennenlernen wollen. Mit Sommelière Nicole Klauß. Dinner am Samstagabend inklusive. 
Ab 249€ p.P. 

JETZT BUCHEN

Kirschkongress

19.-21.4.2024 An diesem besonderen Wochenende dreht sich alles um Kirschspezialitäten, die grenzüberschreitend aus allen Himmelsrichtungen im Forsthaus Damerow zusammenkommen.
Mit Spezilitätenbrennerei Humbel, Manufaktur Jörg Geiger, Frederiksdal Kirschwein und Wisniewski Kirschlikör. 
Ab 199€ p.P. 

JETZT BUCHEN

Alle Beiträge im Überblick